· Löwen-News

Löwen wollen in Coburg nachlegen 

Deutscher Meister trifft am Mittwoch auf den Aufsteiger

Keine Frage, der Start der Rhein-Neckar Löwen in die neue Spielzeit ist geglückt. Mit einem deutlichen 29:20 (14:7) Erfolg gegen den amtierenden DHB-Pokalsieger SC Magdeburg gelang dem Deutschen Meister am ersten Spieltag ein in dieser Höhe wohl nicht erwarteter Erfolg. Für die größte Überraschung des ersten Spieltages sorgte aber unterdessen Aufsteiger HSC 2000 Coburg. Der Liganeuling feierte in seinem ersten Erstligaspiel der Vereinsgeschichte direkt einen 25:20 Sieg beim Spitzenteam aus Melsungen.  „Würde man sich vor so einem Spiel überlegen, wie es im besten Fall laufen könnte, würde man sich das so vorstellen wie es heute eben gelaufen ist", bekannte  Trainer Jan Gorr auf der Pressekonferenz nach dem Spiel.

Am morgigen Mittwoch empfängt der Aufsteiger nun die Löwen. Anwurf in der HUK-Coburg Arena ist um 20:15 Uhr, SPORT1 überträgt die Partie live. „Es gibt sicher einfachere Spiele als das erste Auswärtsspiel bei einem Aufsteiger zu haben“, sagte Löwen-Trainer Nikolaj Jacobsen schon vor Wochen und fühlt sich nun in seiner Meinung bestätigt.

weiter zum Bericht